· 

Veränderung im Vorstand

Gerhard von Berckefeldt verlässt auf eigenen Wunsch den Vorstand des FDP-Stadtverbands mit sofortiger Wirkung. Er möchte sich künftig ausschließlich um private Vorhaben kümmern. Den aktuellen Vorstandsmitgliedern gibt er den Wunsch mit auf den Weg, dass sich der Stadtverband künftig noch stärker um kommunale Probleme und die kritische Begleitung der städtischen Verwaltung kümmern soll. Eine Bitte, der wir, so es in unseren Möglichkeiten liegt, gern nachkommen werden.
Für sein langjähriges liberales Wirken in unserem Stadtverband danken wir Gerhard sehr herzlich. Er war stets das, was eine Partei braucht: interessiert, engagiert, zuverlässig, emotional, fordernd und hier und da auch unbequem.
Lieber Gerhard, bleib gesund, bleib wach und bleib uns als kritisches Mitglied der Freien Demokraten weiterhin gewogen!