· 

Wilfried Engelke zu Gast in Barsinghausen

Auf Einladung der FDP-Fraktion im Stadtrat von Barsinghausen berichtete Wilfried Engelke, Fraktionschef der Freien Demokraten im Stadtrat Hannover, am Dienstagabend im Rahmen einer Veranstaltung im Restaurant PALAST von seinen Erfahrungen mit den Regierungspartnern SPD und Grüne in Hannover. „Im Rathaus von Hannover weht nun ein anderer Wind“, erzählt Engelke mit einem Augenzwinkern. Und er hat Recht. Seit sich die FDP nach der letzten Kommunalwahl zu einer Partnerschaft ohne Koalitionsvertrag mit Rot-Grün bereit erklärt hat, wurden wichtige Entscheidungen für Hannover getroffen: der Steintorplatz wird nicht bebaut, der fragwürdige Rückbau des City-Rings ist vom Tisch, und über zukunftsweisende Bebauungspläne hinter dem Hauptbahnhof wird auch mit der CDU gesprochen. Darüber hinaus fordern die hannoverschen Liberalen im Zuge der Straßenausbaubeitragssatzung eine genaue Kosten-Nutzen-Aufstellung und sie pochen darauf, einen soliden Haushalt für die Jahre 2017 und 2018 vorzulegen, der den Schuldenberg der Stadt nicht weiter anwachsen lässt.
Im Anschluss an seinen Vortrag stellte sich Wilfried Engelke den vielen Fragen seiner Parteifreunde aus Barsinghausen und gab noch den ein oder anderen wertvollen Tipp für eine erfolgreiche Ratsarbeit.